Schnaitseer Seebad öffnet heute – Sprungturm bleibt gesperrt

Derzeit bleibt der attraktive Sprungturm am Schnaitseer Weitsee gesperrt.
+
Derzeit bleibt der attraktive Sprungturm am Schnaitseer Weitsee gesperrt.

Schnaitsee –. Das Schnaitseer Seebad am Weitsee öffnet am heutigen Montag, 8. Juni, wieder seine Pforten offiziell für Badegäste.

Bei den aktuellen Temperaturen wird die Corona-Abstandsregelung sicher kein Problem sein. Sicherheitshalber wurden jedoch die genauen – wetterunabhängigen – Bedingungen in Corona-Zeiten bei einer Konferenz im Sitzungssaal des Rathauses festgelegt. Die Gesamtzahl der Besucher wurde dabei auf 250 begrenzt. Jedem Badegast stehen demnach 20 Quadratmeter Liegefläche zur Verfügung.

Mit dem Kauf der Eintrittskarte erklärt sich der Dauerkarteninhaber damit einverstanden, dass im Fall einer erneuten Schließung durch Allgemeinverfügung kein Anspruch auf Erstattung vorliegt.

Ballspiele verboten

Es wurden folgende Einschränkungen festgelegt: Der Mindestabstand muss eingehalten werden. Alle Ballspiele im Wasser und auf der Liegewiese sind verboten. Der Sprungturm bleibt gesperrt, die Plattformen sind nur eingeschränkt benutzbar. Zudem bleiben die Umkleideräume im Sanitärgebäude geschlossen. Alle weiteren Beschränkungen wie etwa für den Kinderspielplatz sind im Eingangsbereich bekannt gemacht.

Maskenpflicht herrscht beim Betreten des Seebads, beim Gang über die Liegewiesen, im Sanitärgebäude, beim Kioskbesuch und im Biergarten, außer am Sitzplatz.

Vom Badebetrieb ausgeschlossen sind Personen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt mit einer an Covid-19 erkrankten Person hatten, sowie Personen mit unspezifischen Allgemeinsymptomen und respiratorischen Symptomen jeder Schwere.

Die Gemeindeverwaltung weist darauf hin, dass die Eintrittspreise für Dauerkarten und Kabinen-Jahreskarten wegen der verkürzten Saison entsprechend reduziert wurden. ju

Kommentare