Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Ein Wochenende voller Melodien

Schnaitseer Musiker proben in Freyunger Volksmusikakademie für Frühjahrskonzerte

Das große Ensemble vor der Volksmusikakademie in Freyung.
+
Das große Ensemble vor der Volksmusikakademie in Freyung.
  • VonJosef Unterforsthuber
    schließen

Die Vorbereitungen für die Frühjahrskonzerte am 22. und 23. April, jeweils um 19.30 Uhr, in der Waldhauser Turnhalle laufen bereits. Ein dreitägiges Probenwochenende führte den Musikverein Schnaitsee unter der Leitung von Rupert Schmidhuber kürzlich nach Freyung in die Volksmusikakademie.

Schnaitsee – Auf dem Areal mit rund 7000 Quadratmetern gibt es neben großen Probensälen auch 15 klang- und schalloptimierte Räume für Blasorchester. Dort wurden Musikstücke wie „Rondo“ von Mozart, „The Crazy Charleston“ oder „Fluch der Karibik“ ausgiebig geübt. Auch Gesangsstücke wie „Don´t stop me now“ von Queen werden in diesem Jahr Höhepunkte sein.

Lesen Sie auch: Musikverein Schnaitsee setzt erfolgreich auf den Nachwuchs

Den insgesamt 50 Musikern standen die Dozenten Michaela Bernhart für Querflöte, Sebastian Thiel für Klarinette und Saxophon, Rupert Schmidhuber für Trompete, Peter Weber für Flügelhorn, Dr. Elmar Walter für Posaune und Tuba, Christoph Müller für Horn und Tenorhorn sowie Robert Zunhammer für das Schlagwerk zur Seite.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier.

Das Probenwochenende wird im Programm „IMPULS“ gefördert, das die Amateurmusik in ländlichen Räumen unterstützt. Eintrittskarten für die Konzerte können mit einer E-Mail an vorverkauf@musikverein-schnaitsee.de oder unter Telefon 08074/1082, ab 18 Uhr, reserviert werden. Es gibt auch Karten an der Abendkasse. /MN

Mehr zum Thema