Beim Baderbräu

Schnaitseer Gemeinderat befürwortet Biergarten im „Pschorrhof“

Bei diesem Wetter kaum vorstellbar: Auf dem „Pschorrhof“ wird man bald zünftige Stunden verbringen können.
+
Bei diesem Wetter kaum vorstellbar: Auf dem „Pschorrhof“ wird man bald zünftige Stunden verbringen können.

Wenn es nach dem Gemeinderat in Schnaitsee geht, kann im Innenhof des Baderbräus ein Biergarten verwirklicht werden. Entscheiden muss nun das Landratsamt in Traunstein.

Schnaitsee – Die Baderbräu GmbH und Co. KG hatte den Antrag auf Gaststättenerlaubnis für den „Pschorrhof“ in der Kirchensurer Straße gestellt. Geplant ist, dass die Bewirtung nur im Freien im Innenhof des Anwesens stattfinden soll. Es sollen nur Getränke und kalte Brotzeiten verkauft werden. Außerdem wird der Betrieb laut Antrag nur an Freitagen und Samstagen stattfinden.

Da für die Erteilung der Erlaubnis das Landratsamt zuständig ist, wurde die Gemeinde gebeten, eine Stellungnahme zu dem Gastronomievorhaben abgeben. Das Gremium befürwortete einstimmig die Erteilung, vorausgesetzt, dass die Vorschriften der Biergartenordnung auch eingehalten werden.

Auch interessant:

Gericht kippt bayernweites Alkoholverbot - 21 neue Fälle und zwei weitere Tote im Berchtesgadener Land

Damit wird gewährleistet, dass für die Anwohner keine Belästigungen entstehen. So muss um 23 Uhr Nachtruhe auch im zurechenbaren Straßenverkehr eingehalten werden. Ausreichend Parkplätze stehen zur Verfügung.

Kommentare