Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Schnaitseer Frauen binden 120 Adventskränze für den guten Zweck

-
+
-

Mitglieder des Katholischen Frauenbundes und des Schnaitseer Gartenbauvereins haben über 120 Adventskränze, Gestecke und Türkränze gebunden.

In der Halle des Transportunternehmens Huber in Rumering stand dafür ein großer Raum zur Verfügung. Viele Mitglieder waren auch dem Aufruf gefolgt, das Rohmaterial zu spenden und nach Rumering zu bringen. So häuften sich erfreulich viele Tannenäste, Moos in allen Farben, Zapfen, getrocknete Blüten und noch weiteres Material für die Verzierungen. Zudem rundeten viele Kerzen und Bänder das Bastelangebot ab. Neben den geschmückten Kränzen stehen auch nur aus Tannengrün gebundene Kränze zur Verfügung. „Wir wollen mit dem Verkauf der Kränze und Gestecke soziale Zwecke in der Gemeinde unterstützen“, so Brigitte Waldmann und Edith Plan von den beiden Gruppierungen. Eigentlich waren die Präsentation und der Verkauf für den Adventsmarkt im „Pschorrhof“ geplant. Nachdem dieser aber Corona zum Opfer fällt, findet der Verkauf am Samstag, 27. November, unter Einhaltung der Regeln vor dem katholischen Pfarrheim in Schnaitsee statt.Unterforsthuber

Kommentare