Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


GEMEINDERAT MACHT SCHRITT NACH VORNE

Schnaitsee: Straße durch Pfaffenham nach Hermannstetten soll endlich verwirklicht werden

Seit vielen Jahren soll die Straße durch die Ortschaft Pfaffenham befestigt werden. Kommt es dazu in naher Zukunft?
+
Seit vielen Jahren soll die Straße durch die Ortschaft Pfaffenham befestigt werden. Kommt es dazu in naher Zukunft?

Nicht erst seit Jahren, sondern eher schon seit Jahrzehnten versucht die Gemeinde, die Durchgangsstraße in Pfaffenham zu asphaltieren. Jetzt erreichte die Gemeinde ein Schreiben der Anlieger mit dem Wunsch zur Realisierung dieser Maßnahme.

Schnaitsee – Das Amt für ländliche Entwicklung in München hat eine Bezuschussung im Rahmen des „Ländlichen Straßen- und Wegebau“ in Aussicht gestellt. Die Förderhöhe liegt bei rund 55 Prozent.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier.

Als erste Maßnahme vergab der Schnaitseer Gemeinderat den Auftrag zur Baugrunduntersuchung für gut 2500 Euro an die Firma BGA aus Haag. Bei einem Ortstermin sollen einige schwierige Punkte, die lange Jahre den Ausbau verhinderten, ausgeräumt werden.

Die Untersuchung für den Ausbau nach Hermannstetten wurde für knapp 4.400 Euro an dieselbe Firma vergeben.

Kommentare