Schnaitsee: Nachruf für Josef Utz

Josef Utz
+
Josef Utz

Schnaitsee –. Im von 88 Jahren starb Josef Utz, Gartnerbauer von Fachendorf, Gemeinde Schnaitsee.

Pfarrer Georg Schinagl zelebrierte die Trauerandacht. Anschließend fand die Beerdigung auf dem Erweiterungsteil des Kirchenfriedhofs statt. Die Fahnenabordnungen der Feuerwehr, des Männervereins, des Trachtenvereins und des Burschenvereins erwiesen dem Verstorbenen die letzte Ehre.

Josef Utz wurde 1932 auf dem stattlichen Gartnerhof in Fachendorf geboren. Zusammen mit drei Geschwistern wuchs er dort auf. Seine Kinder- und Jugendzeit war geprägt von den Kriegsjahren. Er besuchte die Katholische Landvolkschule in der „Wies“ und erlernte das Bauernhandwerk.

1964 führte er Therese Leitner an den Traualtar. Vier Kinder wurden den beiden geschenkt. Josef Utz engagierte sich stark in der Kirche und in der Gesellschaft. Er war langjähriger Obmann und Ehrensodale der Marianischen Männerkongregation. Als Obmann leitete von 1976 bis 1991 die Geschicke der Ortsgruppe des Bayerischen Bauernverbandes. 1977 bis 1987 war er in der Kirchenverwaltung mitverantwortlich für die Renovierung der Pfarrkirche Schnaitsee. Interessiert an der Kommunal- und Bundespolitik sowie der Ahnenforschung fungierte er als Gründungsmitglied des Schnaitseer Heimatvereins. Mit Josef Utz verliert die Gemeinde einen belesenen, geschichts- und politikinformierten Mitbürger. hri

Kommentare