Nachruf

Trauer um Renate Klein aus Schnaitsee

Schnaitsee –Im Alter von 81 Jahren ist Renate Klein aus Schnaitsee verstorben.

Sie wurde an der Seite ihres Mannes auf dem Schnaitseer Kirchenfriedhof zur letzten Ruhe gebettet. Renate Klein, geborene Müller, erblickte 1939 in München das Licht der Welt. Zusammen mit einem Bruder wuchs sie in Pasing auf. Sie erlernte den Beruf der Sekretärin. 1963 heiratete sie den Unternehmer Horst Klein. Sie engagierte sich sehr beim Aufbau und Betrieb des zunehmend florierenden Unternehmens „Farben-Klein“. Nach dem Tod ihres Ehemannes 2010, der bis dahin ein rühriges Mitglied des Lions-Clubs Wasserburg war, wurde sie selbst in den Club aufgenommen. Neben ihrer Neigung zum Lesen und für Blumen, galt ihre Leidenschaft dem Reisen mit ihrem Mann. Viele Jahre verbrachten beide den Urlaub mit dem eigenen Boot „Berany“ auf den Küstengewässern des damaligen Jugoslawiens. Auch mit dem Wohnmobil unternahmen sie viele Touren ins Ausland. Die Wohnung auf Teneriffa wurde zum geliebten Aufenthaltsort. Nach einer bereits vor längerer Zeit eingetretenen Beeinträchtigung ihrer Gesundheit verschlechterte sich ihr Zustand zuletzt so gravierend, dass sie pflegerische Versorgung in Anspruch nehmen musste. rih

Mehr zum Thema

Kommentare