GEMEINDE HISST FAHNE FÜR DIE SCHÜLER

Haager Schlossturm mit 43 Metern Bücherhöhe in Gemeinschaftsprojekt „erlesen“

Die wehende Fahne am Schlossturm zeigt den Erfolg der Schüler. Nächste Herausforderung ist der Kirchturm.
+
Die wehende Fahne am Schlossturm zeigt den Erfolg der Schüler. Nächste Herausforderung ist der Kirchturm.
  • vonLudwig Meindl
    schließen

Die Schüler der Gemeinde Haag haben ihr Ziel „Leseturm“ erreicht, gemessen an der Dicke der gelesenen Bücher. Nun peilen sie die nächste Herausforderung an.

Haag – Mitten unter der Woche an einem ganz normalen Werktag wehte vom Haager Schlossturm die Gemeindefahne. Der Grund: Die Kinder der Grund- und Mittelschule haben das erste gesteckte Ziel ihres Leseprojekts erreicht.

Lesen zuhause als Gemeinschaftsprojekt

Die Kinder besuchen derzeit nicht die Schule vor Ort, sondern widmen sich über den PC dem Lernen zuhause. Mit Lektüre hatten sie sich schon zur ersten Zwangspause eingedeckt. So lief das Projekt „Wir erlesen den Haager Schlossturm“ weiter. Daran beteiligten sich die Schüler der Klassen eins bis fünf, die schulvorbereitende Einrichtung (SVE) und die Diagnoseförderklasse (DFK). Alle gelesenen oder vorgelesenen Bücher wurden gemeldet und in ihrer Buchdicke registriert. So kam Zentimeter für Zentimeter zusammen. Das gesteckte Ziel, die Höhe vom Haager Schlossturm mit 43 Metern, ist jetzt erreicht.

Besonderer Anreiz für die Leser durch Bürgermeisterin

Schon zum Start hatte Schirmherrin Bürgermeisterin Sissi Schätz in Aussicht gestellt, dass sie bei Erreichen des Ziels zum Zeichen des Leseerfolgs die Fahne vom Haager Schlossturm wehen ließe. Diese hisste Bauamtsleiter Andreas Grundner für einen ganzen Tag. Er ließ sie aus einem Erker Richtung Marktplatz aushängen, da sie dort mehr Menschen im Zentrum sehen konnten.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier.

Das erste Ziel war nach vier Wochen mit guten 25 Metern erreicht.

Die nächste Projektstufe

Nach dem Ziel Schlossturmhöhe wollen Kinder nun weiterlesen. Weil noch ein dritter „Lesezeitraum“ bis Ostern vorgesehen ist, visiert das „Bücherturmteam“ ein nächstes Höhenziel an.

Ist der Kirchturm kleiner oder etwa höher als der Schlossturm? Dieser übertrifft mit seinen 52 Metern den Schlossturm an Höhe.

Schirmherrin Bürgermeisterin Schätz freut sich über die aktuelle Bilanz: „Der Haager Bücherturm wächst und wächst und hat die Schlossturmhöhe erreicht. Das freut mich als Schirmherrin natürlich sehr. Ich hoffe, die Lust auf Bücher bleibt auch nach dieser großartigen Leseaktion bestehen!“

Weiter zum Lesen animieren

Rektorin Ulrike Zehentmaier begrüßte ebenfalls, dass „unser Bücherturm wieder ein großes Stück gewachsen“ ist, und übersandte an die Eltern per E-Mail einen Hinweis zum Thema „Woher bekomme ich in Haag Bücher?“ Sie bedankte sich bei den Kolleginnen, die sich um dieses Projekt kümmern. Damit erleben sich die Schüler in einer Zeit, in der ein Gemeinschaftserlebnis nicht leicht erfahrbar wird, als Schulgemeinschaft. Ihr Appell galt den Eltern: „Bitte ermuntern Sie Ihr Kind weiterhin zu lesen, damit unser Bücherturm auch sein nächstes Ziel erreicht!“

Kommentare