Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Schlägerei beim Isener Volksfest

Isen – Zu einer Schlägerei kam es in der Nacht von Samstag, 25. Juni, auf Sonntag, 26. Juni, beim Isener Volksfest, teilt die Polizeiinspektion Dorfen mit.

Zunächst wurde ein 18-Jähriger aus Erding von einem 20-Jährigen aus Isen gestoßen, sodass der 18-Jährige zu Boden fiel und sich an der Hand verletzte, so die Beamten. Anschließend wurde der 18-jährige Erdinger erneut durch den Täter gepackt und durch das Barzelt geschoben, teilt die Polizei weiter mit. Ein 17-Jähriger, der zunächst unbeteiligt war, versuchte, die Situation zu schlichten. Das wurde laut den Beamten von dem 18-jährigen Erdinger falsch aufgefasst, weshalb er den 17-Jährigen mit der Faust auf die Nase schlug. Gegen den 20-Jährigen und den 18-Jährigen wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Die Polizei machte keine weiteren Angaben bezüglich des Wohnorts des 17-Jährigen.

Mehr zum Thema

Kommentare