Sanierungen und Neubauten

Amerang - Für eine teilweise Umnutzung landwirtschaftlicher Nutzflächen in gewerblich genutzte Lagerflächen erhielt der Antragsteller für ein Anwesen in Scherer bei Kirchensur die Baugenehmigung. Die dabei zu erfüllenden Voraussetzungen seien gegeben, so Bürgermeister Gust Voit in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses. Gesichert seien auch die wegemäßige Erschließung durch eine öffentliche Straße und die Entwässerung durch eine Kleinkläranlage.

Einer Sanierung der Tenne an einem Anwesen in Spittersberg stimmte der Ausschuss ebenfalls zu. Für die Abstandsflächen wird eine Abweichung beantragt über die das Landratsamt entscheidet.

Zugestimmt wurde dem Neubau eines Stahlbetonbehälters in Untersur. Der Antragsteller möchte diese Güllegrube mit einem Durchmesser von 16 Meter ohne Decke errichten. Die Privilegierung muss noch durch das Landratsamt geprüft werden wie auch beim geplanten Neubau einer Rinderstallung zur artgerechten Tierhaltung sowie die Errichtung einer Güllegrube beim Weiler Wald. Nach Möglichkeit sollte die Güllegrube tiefer in die Erde gesetzt werden.

In einem gemeinsamen Termin mit einem Vertreter des Straßenbauamtes Rosenheim war die grundsätzliche Förderfähigkeit der Sanierung verschiedener Außenbereichsstraßen erörtert worden. Dazu zählte die Straße von Halfurt nach Unteröd und die Straße von Stetten nach Moosham. In der Abstimmung sprachen sich sieben gegen zwei Gemeinderäte für eine Sanierung der beiden Straßen aus. Als nächstes sollen nun die Vorgespräche und die Entwurfsplanung von einem Planungsbüro vorbereitet, der Erwerb von zum Ausbau benötigten Grundstücksflächen getätigt, die Fördermittel beantragt und die Umsetzung der Maßnahmen 2015 angegangen werden.

Im Zusammenhang mit der geplanten Errichtung eines privaten Energieverbundes zur Wärmeversorgung zwischen einem Anwesen im Forellenweg und dem laufenden Ersatzbau in der Frabertshamer Straße wurde auch die Gemeinde durch die Grundstückseigentümer beteiligt. Der Bauausschuss stimmte der Beauftragung des Büros Infra für die Erstellung der Planungsleistung zur Herstellung einer ordnungsgemäßen Entwässerung für das Anwesen in der Frabertshamer Straße zu. mpa

Kommentare