Rotter Liedertafel wählt neuen Vorstand

Rott –. Die Jahresversammlung der Rotter Liedertafel konnte im März pandemiebedingt nicht stattfinden.

Durch die aktuellen Lockerungen im Zusammenhang mit Corona war es nun möglich, die Veranstaltung am 8. September im Bräustüberl nachzuholen.

Bei den anstehenden Vorstandswahlen wurde dabei eine fast vollständig neue Vorstandschaft gewählt. Nach insgesamt neuneinhalb Jahren als Vorsitzender gab Florian Lemmrich das Amt ab. Seine Nachfolgerin ist Elisabeth Schwarze, die von den 16 anwesenden Mitgliedern einstimmig in das Amt gewählt wurde. Stellvertretende Vorsitzende wurde Katharina Riedl. Die weiteren Vorstandsmitglieder Gabriele Leonard aus und Ilka Öhrlein wurden ebenfalls einstimmig gewählt. Maria Ametsbichler wurde als Kassenprüferin bestätigt und wird künftig zusammen mit der neu gewählten Margit Winkler dieses Amt übernehmen.

Lemmrich bedankte sich bei seiner Vorstandschaft für das Engagement und gab in seinem Bericht einen ausführlichen Überblick über die Aktivitäten der Liedertafel während seiner Amtszeit seit März 2011.

Im Durchschnitt wurden pro Jahr zwei Veranstaltungen organisiert, die vom Publikum mit viel Applaus bedacht wurden. Daneben gab es etliche Veranstaltungen, bei denen die Liedertafel als Gast mitwirkte, wie das Passionsspiel des Theatervereins im Jahr 2013, die Stallweihnacht in Ramerberg oder der Christkindlmarkt in Albaching.

Schwarze, die nun neben der Chorleitung auch die Leitung des Vereins übernimmt, möchte den Chor neu organisieren und künftig Singbegeisterte mit Projektarbeiten ansprechen.

Kommentare