Klapperstörche in Rott präsentieren stolz ihren Nachwuchs

1 von 6
Bisher konnte die Hobbyfotografin die vier kleinen Störche nur einmal komplett auf einem Foto erwischen. 
2 von 6
Sobald ein Storch zurückkommt, schauen sie sich zunächst tief in die Augen...
3 von 6
...anschließend legen sie die Hälse zurück und klappern ganz laut.
4 von 6
uf dem Foto unten in der Mitte Foto beobachten die Störchin und zwei ihrer Kleinen ganz neugierig, wie die Fotografin auf dem Parkplatz steht und sie fotografiert. 
5 von 6
Der Älteste der Jungvögel trainiert schon fleißig seine Flügelmuskulatur.
6 von 6
 „Eines der Elternteile befindet sich eigentlich immer auf Nahrungssuche für die ‚Rasselbande‘“, beschreibt die Naturliebhaberin Sieglinde Reitberger. Hier ist ihr ein Foto mit der ganzen Familie aber gelungen. 

Auf dem Kamin der Firma Alpma in Rott nistet – wie schon seit Jahren – ein Weißstorchenpaar. Die beiden Klapperstörche haben heuer vier Jungstörche im Nest.

OVB-Leserin Sieglinde Reitberger aus Rott hat sie mit ihrer Kamera eingefangen. Die 52-jährige Hobbyfotografin legte sich an drei Tagen für diese wunderschönen Bilder auf die Lauer.

Mehr über Weißstörche in der Region: 

Gefiederte „Neubürger“ für Bernau in luftiger Höhe - Storchenpärchen arbeitet an eigenem Nachwuchs

Flugshow junger Störche: Zieht Adebar doch auf das Haager Rathausdach?

„Alle Fotos entstanden mit einer ganz normalen Kamera, mit 600-fachem Zoom“, verrät Reitberger für interessierte Nachahmer.

Kommentare