Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Aus dem Gemeinderat

Rott hat 15 Millionen Euro Schulden: Bürgermeister aber dennoch optimistisch

Rott ort
+
Gute Aussichten hat Rott, findet zumindest Bürgermeister Daniel Wendrock, trotz Neuverschuldung ist er „vorsichtig optimistisch“.

Der Rotter Gemeinderat hat im März vergangenen Jahres den Haushaltsansatz für 2021 beschlossen. Laut Bürgermeister Daniel Wendrock (BfR) hat Kämmerer Helmut Helfer die Zahlen „ehrlich, aber vorsichtig“ aufgestellt. Die Vorstellung des Jahresberichts ergab erfreuliches, die Steuereinnahmen waren höher als erwartet.

Rott - So konnten bei der Beteiligung an der Einkommensteuer 372 898 Euro und bei der Gewerbesteuer 108 424 Euro mehr eingenommen werden. Auf der Ausgabenseite ergeben sich bei den Personalkosten Minderungen von 54 231 Euro. Diese resultieren überwiegend aus Personalveränderungen beim Kindergartenpersonal, die Nachbesetzungen waren zeitnah nicht möglich.

Wie die Grafik zeigt, liegt der Vermögenshaushalt bei 7,6 Millionen Euro, der Verwaltungshaushalt bei 8,6 Millionen Euro. Die Pro-Kopf-Verschuldung beträgt 3672 Euro.

Lesen Sie auch: Willkommen an der Wasserburger Realschule: So helfen Lehrkräfte den ukrainischen Schülern

Die Mehreinnahmen bei Steuer und die Kosteneinsparungen ermöglichten eine Zuführung zum Vermögenshaushalt von 1  316 403 Euro. Geplant war lediglich eine Zuführung von 201 000 Euro. Der Rücklagenstand beträgt zum Jahresende 2021 insgesamt 940 291 Euro. Für den Neu- und Ersatzbau der Grund- und Mittelschule erfolgte eine Kreditaufnahme in Höhe von 4,6 Millionen. Zum Jahresende 2021 liegt der Schuldenstand bei 15  119 026 Euro, die Pro-Kopf-Verschuldung bei 3 672 Euro. Bürgermeister Daniel Wendrock (parteifrei) betonte, dass damit Rott noch nicht in den Top Ten in Bayern sei. Der Schulneubau entwickele sich erfreulich. Er sei „vorsichtig optimistisch“.

Lesen Sie auch: „So kann es nicht weiter gehen“ Rotter Jürgen Bechtloff streitet seit Jahren um die Rente

Der Gemeinderat nahm den Jahresbericht zur Kenntnis. Nun haben die Rechnungsprüfer Christian Franke (BfR), Josef Kirchlechner (BfR) und Matthias Eggerl (CSU) unter dem Vorsitz von Bürgermeister Daniel Wendrock (parteifrei) die Aufgabe, das Zahlenwerk zu prüfen.Richard Helm.

Auch interessant: Ein Sport der urigen Art: Bayerische Meisterschaft im Fingerhakeln in Wasserburg