Vor roter Ampel zu spät gebremst

St. Wolfgang – Leichte Verletzungen zugezogen hat sich ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der B 15 am Montagmittag im Bereich von St. Wolfgang.

Der 63-Jährige aus der Region Schwandorf hatte vor einer Ampelanlage zwischen Dorfen und Armstorf laut Polizei zu spät den Signalwechsel von Grün auf Rot erkannt. Beim Bremsmanöver verlor er die Kontrolle über sein Krad und stürzte über den Lenker nach vorne. Dabei prallte das Motorrad seitlich gegen einen Pkw, der vor der Ampel stand. Aufgrund seiner Verletzungen wurde der 63-Jährige ins Krankenhaus Erding gebracht. Der Schaden liegt bei rund 5000 Euro. ul

Kommentare