Benefiz-Konzert für Typisierungsaktion

Rock und Pop statt Orgelklang

Musiker und Gruppen aus der Region gestalten das BenefizKonzert (von links): Jakob Bichlmaier, der durch das Programm führt, Christa Mayer, Steffi Hölzl, Elisabeth Soyer (vordere Reihe); Thomas Schröck, Rita Burggraf, Caro Paul und Franziska Schuhbeck (mittlere Reihe), Klaus Hofbrückl, Max Busse und Fabian Hardt (hinten). Foto fim
+
Musiker und Gruppen aus der Region gestalten das BenefizKonzert (von links): Jakob Bichlmaier, der durch das Programm führt, Christa Mayer, Steffi Hölzl, Elisabeth Soyer (vordere Reihe); Thomas Schröck, Rita Burggraf, Caro Paul und Franziska Schuhbeck (mittlere Reihe), Klaus Hofbrückl, Max Busse und Fabian Hardt (hinten). Foto fim

Taufkirchen - Ein Benefizkonzert besonderer Art findet am Sonntag, 10. August um 19.

30 Uhr in der Pfarrkirche St. Jakobus in Taufkirchen statt. "Helf ma zam, dann is allen gholfen" lautet das Motto dieses Abends, den junge Musiker gestalten, um einen persönlichen Beitrag zur DKMS-Aktion am Sonntag, 14. September, in Taufkirchen zu leisten.

Organisatorin Steffi Hölzl hatte die Idee zu diesem kostenlosen Konzert, das für viele Geschmäcker etwas bietet: Akustik, Rock, Pop, Swing und Country. Von alten Klassikern bis zu neuen Charts-Hits. Mit dabei: "vui Gfui" aus Taufkirchen und Flossing mit Steffi Hölzl, Elisabeth Soyer und Bastian Schuhbeck, "Call It A Day" aus Postmünster/Zeilarn und Mühldorf mit Caro Paul, Max Busse und Fabian Hardt. Die Gruppe "Schräglage" aus Burgkirchen/Unterneukirchen/Flossing und Kastl singt dreistimmig: Rita Burggraf, Klaus Hofbrückl, Christa Mayer und am Piano Thomas Schröck. Franziska Schuhbeck aus Waldhausen gibt an der Geige ihr Bestes. Verbindende Worte spricht Taufkirchens Bürgermeister Jakob Bichlmaier. Einlass ist bereits um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, alle freiwilligen Spenden kommen der Typisierungsaktion zugute. fim

Kommentare