Dr. Rudolf Voderholzer feierte in Rieden silbernes Priesterjubiläum

Der Redakteur und Archivar des Dr.theol.Joseph Ratzinger

Professor Dr.Rudolf Voderholzer (links vorne) beim Festgottesdienst anlässlich seines silbernen Priesterjubiläums.
+
Professor Dr.Rudolf Voderholzer (links vorne) beim Festgottesdienst anlässlich seines silbernen Priesterjubiläums.

Soyen/Rechtmehring - Das silberne Priesterjubiläum feierte kürzlich Professor Dr. Rudolf Voderholzer im Rahmen eines Gottesdienstes in Rieden. Gemeinsam mit dem bisherigen Pfarrer aus Edling Dr. Josef Franik und Monsignore Karl Wuchterl zelebrierte Voderholzer den feierlichen Gottesdienst, der vom Kirchenchor Rieden musikalisch gestaltet wurde. Professor Voderholzer hat seinen Zweitwohnsitz in Au in der Pfarrei Rechtmehring.

Als Gründungsdirektor des 2008 eröffneten "Institut Papst Benedikt XVI." in Regensburg ist er für die Redaktion der Gesamtausgabe des theologischen Werkes von Joseph Ratzinger bis zur Papstwahl 2005 verantwortlich. Zudem wird in Regensburg ein umfangreiches Archiv aufgebaut, das alles von und über Joseph Ratzinger sammelt. Seit 2010 ist das Institut auch mit der Betreuung des Papsthauses in Pentling beauftragt.

Der 1959 in München geborene Voderholzer studierte Philosophie und katholische Theologie in München. 1987 empfing er die Priesterweihe in Freising und war anschließend als Kaplan in Traunreut, Haar und Zorneding tätig. 1992 wurde er Assistent von Prof. Gerhard Ludwig Müller am Lehrstuhl für Dogmatik an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Promoviert hat Voderholzer 1997 mit einer Arbeit über den französischen Theologen Henri de Lubac.

2004 habilitierte er sich in München. Im gleichen Jahr wechselte er an die Theologische Fakultät der Universität Fribourg (Schweiz). Seit 2005 ist Rudolf Voderholzer ordentlicher Professor für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Theologischen Fakultät Trier. Zudem ist er als Seelsorger in Kasel an der Ruwer engagiert. Die Theologische Fakultät Trier ist eine eigenständige kirchliche Hochschule päpstlichen Rechts, die durch Kooperationsvertrag in die staatliche Universität Trier eingebunden ist. fxm

Kommentare