Rechtmehringer Frauen spenden für das BRK

Rechtmehring – Eigentlich wollte sich Christa Wiesenbauer, die ehrenamtliche Mitarbeiterin des Kriseninterventionsteams des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) Mühldorf, bei der Jahreshauptversammlung der Katholischen Frauengruppe Rechtmehring persönlich für die 1000-Euro-Spende bedanken und darüber informieren, wofür das Geld verwendet wird.

Die Veranstaltung entfiel jedoch aufgrund der Corona-Pandemie. Wiesenbauer hatte auch vor, den Rechtmehringerinnen Einblicke über den Einsatz bei akuten Belastungsreaktionen zu verschaffen. Erläutern wollte sie auch Maßnahmen, welche der Entstehung einer posttraumatischen Belastungsstörung vorbeugen. Der Termin für diese Informationen wird nachgeholt, beschlossen die Vorstandsfrauen Gabi Schmiddunser, Kathrin Hangl, Gertraud Bauer, Rita Raab, Ingrid Hanslmeier, Marianne Spagl-Steindlmüller, Angelika Hudlberger und Lidwina Manzinger.

Kommentare