Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


VERKEHRSBERUHIGUNG ANGSESTREBT

So plant Rechtmehring Ortseinfahrt in Hart

Bald heißt es hier: verkehrsberuhigte Ortseinfahrt. In Hart bei Rechtmehring laufen bereits die Planungen.
+
Bald heißt es hier: verkehrsberuhigte Ortseinfahrt. In Hart bei Rechtmehring laufen bereits die Planungen.
  • VonFranz Manzinger
    schließen

Die Ortseinfahrt in Hart soll verkehrsberuhigt werden. Von einem Ortstermin berichtete Zweite Bürgermeisterin Irmgard Daumoser (WGR) bei der jüngsten Gemeinderatssitzung in Rechtmehring.

Rechtmehring – Man plane, den Gehweg von Freimehring kommend fortzuführen. Bisher endet dieser kurz vor dem Gittermast.

Lesen Sie auch: Rechtmehring diskutiert über Durchgangsverkehr und Wohnqualität

Nun soll dieser hinter dem Gittermast vorbeiführen und dann weiter am rechten Rand der bisherigen Straße.

Das bedeutet, dass die Straße mindestens um die Breite des Gehweges verschmälert wird zum Hof der Schreinerei. Trotzdem soll noch genug Platz für Lastwagen bleiben: mindestens 4,80 Meter. Der Gehweg wird vorerst provisorisch mittels Folienmarkierungen dargestellt.

Auch interessant: Eduard Weilnhammer aus Haag ist mit 84 noch immer Fahrlehrer aus Leidenschaft

Die Verkehrsführung wird durch Errichtung von kostengünstigen Elastikbordsteinen geändert und der markierte Gehwegbereich geschützt. Durch die Trennung von Gehweg zur bisherigen Straße entsteht eine Verkehrsinsel, die 15 Meter lang wird. Wegen der Dimensionierung der Verkehrsinsel ist ein Ortstermin mit dem zuständigen Mitarbeiter der Polizeistation Haag geplant.

Mehr zum Thema

Kommentare