Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Schild-Wirrwarr

Ja, wo geht‘s denn nun nach Maitenbeth?

-
+
-
  • VonIrmi Günster
    schließen

Das wird schon noch, das mit der korrekten Beschilderung des Radwegs von Hohenlinden nach Maitenbeth.

Hohenlinden - Fehlte bei der Eröffnung vor einem Jahr bei der Straße nach Mittbach der Hinweis, dass der nördliche, links gelegene Waldweg der richtige nach Maitenbeth ist, so war dieser Fehler schnell korrigiert. Ein paar Wochen später wies ein Pfeil auf den richtigen Weg. Seit Kurzem sind jedoch Schilder mit Ortsangaben hinzugekommen, von denen eines auf den verkehrten südlichen Waldweg zeigt.

Der führt erst dann zum korrekten Ziel, wenn man bei der darauffolgenden Einmündung am Hochstand links abbiegt, was aber nicht angezeigt wird. Biegt man dort fälschlicherweise rechts ab, geht es zur Bundesstraße. Dorthin hätten sich schon Radfahrer verirrt – eine gefährliche Situation, hieß es dazu in der Maitenbether Gemeinderatssitzung.

Mehr zum Thema

Kommentare