Pro-Kopf-Schulden fast halbiert

Kirchdorf – Die Rechnungsprüfung für das Haushaltsjahr 2019 in Kirchdorf ist abgeschlossen.

Martin Köpernik präsentierte den Gemeinderäten in der Sitzung als Vertreter des Rechnungsprüfungsausschusses den Bericht. „Besonders erwähnenswert ist die Pro-Kopf-Verschuldung, welche von 1363 Euro (Stand 31. Dezember) auf 727 Euro (Stand 31. Dezember 2019) sank“, freute er sich. Aufgrund dessen seien allerdings knappe 1,3 Millionen Euro an Rücklagen entnommen worden, so Köpernik. kil

Kommentare