Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Physio-Praxis soll ermöglicht werden

Rechtmehring – In Fislarn soll ein Wohnhaus mit einer Praxis für Physiotherapie errichtet werden.

Der Gemeinderat Rechtmehring (alle Mitglieder der Wählergemeinschaft Rechtmehring) stimmte geschlossen für den Vorbescheid. Bürgermeister Sebastian Linner und seine Stellvertreterin Irmgard Daumoser waren dazu beim Landratsamt, um den Verfahrensweg abzuklären. Man könne eine Außenbereichssatzung erstellen oder aber Fislarn als „geschlossene Ortschaft“ umwidmen, berichtete Linner. Beides wäre nicht ganz einfach, aber dann doch machbar. Gemeinderat Hans Bernhard war wichtig, dass bei einer Praxis auch entsprechend Parkplätze erforderlich und somit die Autos nicht auf der Straße stehen sollen.fxm

Mehr zum Thema

Kommentare