Pfeffingerweg wird überplant

Wasserburg – Der Bebauungsplan Nr.3 „Pfeffingerweg“ wurde im Stadtrat behandelt, nachdem die Stellungnahmen nach der Auslegung besprochen wurden.

Von Bürgern und Behörden gingen keine Einwände oder nur allgemeine Hinweise ein. Hintergrund der Änderung ist die Aufstockung eines eingeschossigen Gebäudes, um das Dachgeschoss auszubauen. „Städtebaulich gesehen, gehört aber der ganze Bereich überplant und etwa die Wandhöhen festgesetzt“, erklärte Stadtbaumeisterin Mechtild Herrmann. Der Satzungsbeschluss wurde einstimmig gefasst. kla

Kommentare