Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Petition noch auf Eis

Mit rund 1000 Unterschriften hat die Wasserburger SPD in einer Petition an den Landtag im August 2012 gefordert, "die Errichtung einer Deponie der Klasse 1 in der Gemeinde Babensham ... zu verhindern". Bisher wurde diese Eingabe aber nicht behandelt, weil "eine Änderung der Planungsunterlagen angekündigt wurde", wie die Landtagsverwaltung zuletzt am 22. April mitteilte.

Diese Planungs-Nachbesserung sei unter anderem erforderlich, weil das Gutachten zur Luftreinhaltung erhebliche Mängel aufgewiesen habe und die Bedarfs-Darlegung nicht schlüssig sei, glaubt die Bürgerinitiative nach Akteneinsicht: "Die für Odelsham geplante Abfallmenge von 40 000 Kubikmeter pro Jahr ist um 40 Prozent höher, als die im Jahr 2011 in ganz Oberbayern abgelagerte DK1- Menge." koe

Kommentare