Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Ausleihen, Behalten und Mitbringen

Öffentliches Bücherregal in Maitenbeth eröffnet

Die beiden Initiatorinnen (von links): Ester Heiß und Petra Zöttler mit Vorstandsmitglied der Raiba Haag-Gars-Maitenbeth Christian Gäßl und Thomas Posch von der Raiffeisenbank Maitenbeth.
+
Die beiden Initiatorinnen (von links): Ester Heiß und Petra Zöttler mit Vorstandsmitglied der Raiba Haag-Gars-Maitenbeth Christian Gäßl und Thomas Posch von der Raiffeisenbank Maitenbeth.

Unter dem Motto „Bücher erreichen Stellen, da kommt der Fernseher gar nicht hin“ wurde in Maitenbeth ein öffentliches Bücherregal eingerichtet.

Maitenbeth – Unter dem Motto „Bücher erreichen Stellen, da kommt der Fernseher gar nicht hin“ wurde in Maitenbeth auf Privatinitiative von Petra Zöttler und Ester Heiß ein öffentliches Bücherregal eingerichtet, in dem jeder Bücher, DVD’s und mehr ganz unkompliziert entnehmen oder, solange der Platz reicht, in gutem Zustand auch einstellen kann. Entnommene Lektüre kann dabei entweder behalten oder auch wieder zurückgebracht werden. Das Regal ist aktuell in die Kategorien Sachbücher, Krimis, Romane sowie Kinder- und Jugendbücher unterteilt.

+++ Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier. +++

Als Aufstellungsort haben sich beiden Initiatorinnen die Raiffeisenbank Maitenbeth ausgesucht, weil dort ein 24-Stunden-Zugang gewährleistet werden kann. Sie haben von der zuständigen Leitung dazu auch die entsprechende Zustimmung erhalten. Für Rückfragen und Anregungen stehen die Initiatorinnen Petra Zöttler, unter der Telefonnummer 08076/916613 und Ester Heiß, unter der Telefonnummer 08076/916618 als Ansprechpartner zur Verfügung.

Mehr zum Thema

Kommentare