Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Versammlung

Obst- und Gartenbauverein Roßhart-Attel-Ramerberg holt Ehrungen und Neuwahlen nach

Die Geehrten des OGV Attel: (stehend von links) Zweiter Bürgermeister Magnus Steinmüller, Alois Fischer, Hermann Bortenschlager, Zenta Panzer, Cornelia Ott, Georg Esterer, Günter Stanner und Josef Baumann. (Vorne von links) Margit Weizenbeck, Zenta Berger, Waltraud Jäger und Rita Wagner.
+
Die Geehrten des OGV Attel: (stehend von links) Zweiter Bürgermeister Magnus Steinmüller, Alois Fischer, Hermann Bortenschlager, Zenta Panzer, Cornelia Ott, Georg Esterer, Günter Stanner und Josef Baumann. (Vorne von links) Margit Weizenbeck, Zenta Berger, Waltraud Jäger und Rita Wagner.

Bei der Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Roßhart-Attel-Ramerberg mussten aufgrund der Corona-Pause zwei Jahre nachgeholt werden.

Attel/Roßhart/Ramerberg – Nach dem Tätigkeitsbericht des Vorsitzenden Hermann Bortenschlager, dem Kassenbericht von Kassiererin Waltraud Jäger und der Kassenprüfung wurde die Vorstandschaft einstimmig von der Versammlung entlastet.

Der Jahresrückblick auf die vergangenen Jahre war trotz Pandemie sehr umfangreich. Izabella Süßmaier und Gabi Spiel berichteten über die Kindergruppe „die Bienenbande“: Pflanzaktionen, Walderlebnistag, Kartoffel-, Kräuter- und Gemüseanbau, Heuernte von der Blumenwiese sowie die Teilnahme an der Vielfaltsmeisterschaft waren der Aktivitäten der über 30 Kinder.

Hermann Bortenschlager und Gärtnermeister Rainer Steidle berichteten vom Vereinsgeschehen.

+++ Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier. +++

Bei der Neuwahl wurden Hermann Bortenschlager, Erster Vorsitzender, Rainer Steidle, Stellvertreter; Waltraud Jäger, Kassiererin, Christoph Schwarz, Schriftführer, und die Beisitzer Rita Gablik, Margit Weizenbeck, Karl Rumpfinger und Stefan Kurfer im Amt bestätigt. Neu gewählt wurden Gudrun Kiefer und Theresa Fuchs, verabschiedet wurde Heidi Riedl. Auch die Kassenprüfer Rita Wagner und Josef Lipp wurden im Amt bestätigt. Die Wahlleitung übernahm Zweiter Bürgermeister Magnus Steinmüller aus Ramerberg. Zum Abschluss der Versammlung ehrten Steinmüller, Bortenschlager und Waltraud Jäger Mitglieder für ihre Vereinstreue und Verdienste.

re

Kommentare