Obinger Hoftafeln werden ergänzt

Hoftafel-Beispiel aus Großbergham.

Obing – Anderl Grill von den Heimatfreunden Obing tourt gegenwärtig durch das Gemeindegebiet von Obing, um alle Bauernhöfe zu fotografieren.

Dabei musste er feststellen, dass nicht alle Höfe und Sacherl das ovale blaue Schild besitzen, auf dem die Geschichte des Hofes beschrieben ist. Einige Höfe wurden wohl tatsächlich bei der Erstaufnahme übersehen. Darüber hinaus ist es jetzt das Ziel, auch neuere Höfe mit interessanter Entstehungsgeschichte, die erst nach dem Krieg entstanden sind, zu bedenken. Bürgermeister Sepp Huber hat zugesagt, dass alle Höfe, die ein Schild haben wollen, auch eines bekommen. Die Kosten hierfür übernimmt die Gemeinde. Wer Interesse an einer Hoftafel hat oder Inhaber von Gebäuden, bei denen sich gravierende Änderungen ergeben haben, die eine Neuauflage erfordern, sollten sich bei Anderl Grill oder bei Ortsheimatpfleger Ludwig Bürger melden unter Telefon 0 86 24/87 69 13 beziehungsweise unter hf-obing@gmx.de. igr

Kommentare