Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Obinger Gemeinderat mit vielen Themen

Obing – Bei der nächsten öffentlichen Sitzung des Gemeinderats am Dienstag, 5. Oktober, um 19 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses in Obing steht zu Beginn die Bürgersprechzeit auf der Tagesordnung.

Weiter geht es mit Bauanträgen, darunter eine Betriebserweiterung für Räume zur Direktvermarktung und Nutzungsänderung Beherbergungsbetrieb von Gewerbe als Zuordnung zur Landwirtschaft in Ilzham.

Eine Änderung im Bebauungsplan „Pfaffing – Seefeld“ und im Bebauungsplan „Pfaffing - West“ sowie „Obing Süd-Ost“ stehen als nächste Punkte zur Beratung, wie auch der Aufstellungsbeschluss zum Bebauungsplan „Seewiesen“.

Die Asphaltierung der Ottokarstraße durch die Anlieger und auf dem Betriebsgelände der Firma Maier, von Großbergham nach Thalham folgen. Die Freigabe der Ortsstraße „Seeoner Straße“ für den landwirtschaftlichen Verkehr, der Abschluss einer Nutzungsvereinbarung zu Angelegenheiten der Heimatpflege zum LEADER-Projekt Heimatmuseum sind abschließende Themen.

Zuhörerzahl istbegrenzt

Eine Teilnahme an der Sitzung ist nur mit gültigem, negativem Covid-19 Testergebnis möglich. Außerdem ist nur eine begrenzte Anzahl von Besuchern möglich, weshalb um Anmeldung gebeten wird.

Mehr zum Thema

Kommentare