Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


LESERFORUM

Obermüllerweg innaturbelassener Formunbedingt erhalten

Zum Bericht „Obermüllerweg soll hergerichtet werden“ im lokalen Teil :

Seit vielen Jahren bin ich gerne mit dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs – sowohl für Besorgungen als auch in meiner Freizeit. Dabei freue ich mich immer, wenn ich möglichst naturbelassene und unausgebaute Wege vorfinde. Ich halte es nicht für sinnvoll und dem Naturschutzgedanken geradezu widersprechend, wenn ein Naturpfad zu einem (über-) breiten Fahrradweg ausgebaut wird, besonders dann, wenn Alternativwege für Fahrradfahrer zur Verfügung stehen. Der Obermüllerweg ist ein derart naturbelassener Fußweg, der zudem über eine schützenswerte Wiese führt und das soll genau so bleiben. Auch der Fahrradwegausbau ist Flächenverbrauch und sollte auf Flächen beschränkt bleiben, die ohnehin bereits entlang von Straßen und Wirtschaftswegen führen.

Beate Windmaier

Wasserburg

Kommentare