TSV nimmt kein Sportabzeichen ab

Wasserburg – Die Abteilung Breitensport des TSV Wasserburg sagt aufgrund der Anfang Juli beginnenden Umbauarbeiten am Badria-Stadion das Training sowie die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens ab.

Ein weiterer, nicht unwesentlicher Grund ist die Situation auf dem gesamten sportlichen Sektor angesichts der Corona-Pandemie. „Die Breitensportler des TSV stehen voll hinter den von den zuständigen Stellen erlassenen Einschränkungen“, teilt der Verein mit. Es sei jedoch nicht möglich, die erforderlichen sportlichen Abläufe in gesundheitlicher Hinsicht ohne Gefahr für alle Teilnehmer durchzuführen. Unterdessen geht im Verein der Blick nach vorne: „Das Sportabzeichen-Team hofft vielleicht im Jahr 2021 im neuen Stadion und bei bester Gesundheit wieder anpacken zu können.

Kommentare