Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


15 Aktive der Schnaitseer Wasserwacht

Neujahrsschwimmen im Weitsee: kurz und eiskalt

-
+
-

15 Aktive der Schnaitseer Wasserwacht trafen sich traditionell zum Neujahrsbaden am zur Hälfte mit dünnem Eis bedeckten Weitsee an der Wachhütte.

„Wir wollen damit auf eine unfallfreie Badesaison 2023 hinwirken und das Zeichen setzen, dass wir immer für unsere Badegäste da sind, ganz gleich ob im Hochsommer oder während der „Eiszeit“ bei den Schlittschuhläufern und Eisstockschützen“, erläuterten Senta Lechner und Tine Dettenbeck. Vorsitzende Senta Lechner hofft beim nächsten Mal auf mehr Zuschauer und teilnehmende der Wasserwacht.

Kommentare