Neugliederung der Wahlbezirke Thema im Eiselfinger Rat

Eiselfing – In der nächsten Gemeinderatssitzung, die am Dienstag, 19. Januar, um 19 Uhr in der Aula der Grund- und Mittelschule stattfindet, geht es um die Änderung des Bebauungsplans „Eiselfing-Nord“ mit Behandlung der eingegangenen Stellungnahmen.

Es folgt die Beratung und gegebenenfalls Beschlussfassung zum neuen Abstandsflächenrecht ab dem 1. Februar 2021 (Bayerische Bauordnung). Die alternative Neugliederung der Wahlbezirke in der Gemeinde Eiselfing für die kommenden Bundestags- und Europawahlen ist ein weiterer Punkt der Tagesordnung. Besprochen wird auch die finanzielle Beteiligung für 2020 für die zusätzliche Fahrleistung des RVO (Buslinie 9414, Eiselfing - Bachmehring - Wasserburg). Es folgt der Sachstandsbericht zum Anteil der Gemeinden an der Ausgleichszahlung seit 2017 für die MVV-Integration des „Filzenexpress“ und die Bekanntgabe von Beschlüssen aus der nicht öffentlichen Sitzung vom Dezember.

Kommentare