Neues Feldkreuz in Bernöd geweiht

Eigentlich war geplant, dass das neue Feldkreuz aus Lärchenholz im Rahmen der Feierlichkeiten zum 40-jährigen Bestehen des Waldhauser Gartenbauvereins geweiht wird.

Das Kruzifix in Bernöd hat Vorsitzender Hans Schmid in vielen Stunden Handarbeit gefertigt, aufgestellt und bepflanzt. Pfarrer Georg Schinagl nahm jetzt die Weihe vor. „Es ist schade, dass wir das Kreuz nicht am Festtag weihen lassen konnten“, sagte Schmid. Unterforsthuber

Kommentare