Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Großes Bauvorhaben

Neue Kita und Kirche in Wasserburg: Baustart ist noch 2022 geplant

Kirche und Kita: Die Adventgemeinde Wasserburg plant dieses Vorhaben am Burgstall.
+
Kirche und Kita: Die Adventgemeinde Wasserburg plant dieses Vorhaben am Burgstall.
  • Heike Duczek
    VonHeike Duczek
    schließen

Die Adventgemeinde Wasserburg ist ihrem Ziel, eine neue Kirche und über ihr Wohlfahrtswerk eine Kita zu bauen, wieder ein Stück näher gekommen:

Wasserburg – Einstimmig hat der Stadtrat die Ergebnisse der erneuten Auslegung des Bebauungsplanes für das Gelände am Burgstall zugestimmt.

Pastor Frederik Woysch teilt auf Anfrage der Wasserburger Zeitung mit, er hoffe, dass im Frühjahr 2022 mit dem Bau begonnen werden könne. 18 Monate Bauzeit sind geplant, sodass im September 2023 die Kinderbetreuung starten könnte.

Nach der Sommerpause soll der Bauantrag eingereicht werden. Denn bisher befindet sich das Vorhaben noch in einer Vorstufe. Für das Gelände musste ein eigener Bebauungsplan aufgestellt werden – mit Beteiligung der Behörden und Bürger. Knackpunkt war die Erschließung über die Staatsstraße mit eigener Abbiegespur. Die Stadt wird sie bauen. Die Polizei hatte außerdem gefordert, dass der Magdalenenweg verbreitert wird. In Höhe des künftigen Kindergartens sind jetzt sechs Meter vorgesehen.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier.

Diese Nachbesserungen erforderten erneute Änderungen des Planentwurfs, der noch einmal ausgelegt werden musste. Aus der Bürgerschaft waren dazu keine Bedenken oder Anregungen eingegangen, nur noch wenige Behörden hatten sich gemeldet. Alles steht also jetzt – endlich – auf Grün.

Die Abbiegespur an der Staatsstraße wird laut Woysch ab Herbst 2022 erstellt – Bauzeit: vermutlich ein halbes Jahr.

Das Bauvorhaben für das Gebäude mit 1500 Quadratmetern Gesamtfläche auf drei Etagen umfasst eine neue Kirche und eine Kita mit 62 Plätzen. Träger der Einrichtung ist das Wohlfahrtswerk der Adventgemeinden.

Mehr zum Thema

Kommentare