Neue Aufstellung von Personalkosten

Haag – Der Aufwand, den die Marktgemeinde Haag mit der Verwaltung des Schulverbandes hat, muss neu geregelt werden.

Der Marktgemeinderat beschloss einstimmig dazu in jüngster Sitzung eine Verwaltungskostenvereinbarung. „Nach Satzung des Schulverbandes Haag übernimmt der Markt Haag die Kassen- und Verwaltungsgeschäfte des Schulverbandes“, erläuterte vorweg Bürgermeisterin Sissi Schätz (SPD) zur Sitzung im Bürgersaal. Für diese Aufwendungen erhalte er eine Entschädigung, die in einer gesonderten Verwaltungskostenvereinbarung zu regeln ist.

Bisher war der Aufwand mit einer Pauschale abgedeckt. Diesen Modus kritisierte nun der Prüfungsverband, weil dafür keine Berechnungsgrundlage erstellt war.

So sei die pauschale Entschädigungsleistung nicht nachvollziehbar gewesen, teilte Bürgermeisterin Sissi Schätz zu den Ausführungen der Prüfung mit. Die Verwaltung legte zur Sitzung einen Entwurf vor, der eine Anpassung berechnete, um die Entschädigung den Verwaltungskostenbeiträgen anzupassen. Der neuen Aufstellung liegen die Personalkosten sämtlicher Angestellter zugrunde, die für den Schulverband Leistungen erbringen, ferner Zuschläge für Verwaltungsgemeinkosten und Sachkosten. Können tatsächlich angefallene Kosten nicht berücksichtigt werden, setzt die Verwaltung Durchschnittskosten an. Die Verrechnung erfolgt jährlich. xy

Kommentare