Neubau der Ebrachbrücke: Edlinger hoffen auf baldige Fertigstellung

Es geht voran bei der Sanierung der Ebrachbrücke in Edling.
+
Es geht voran bei der Sanierung der Ebrachbrücke in Edling.

Edling – Bis zum 28. August soll er fertig sein, der Neubau der Ebrachbrücke, über die in Edling die Kreisstraße RO 44 führt (wir berichteten).

Die 1967 gebaute Brücke wies im Überbau und in den Widerlager erhebliche Schäden auf. Nur eine Sanierung durchzuführen, wäre unwirtschaftlich gewesen. Das Landratsamt als Bauherr der Maßnahme beauftragte eine österreichische Firma mit den Arbeiten. Momentan schaut es für den Laien schon recht gut aus. Der Brückenbogen ist wieder geschlossen. Doch es müssen noch viele Arbeiten erledigt werden. Was bleibt, ist die Hoffnung, dass die komplette Sperrung der Brücke nach dem vorgegebenen Zeitplan aufgehoben werden kann und die verkehrstechnische Trennung der Gemeinde damit endet – zumindest spätestens zum Beginn des neuen Kindergartenjahres, ist doch der Kindergarten Sankt Franziska in Nähe der Baustelle. .Andreas Burlefinger

Kommentare