Näht für den guten Zweck: Monika Schweiger

-
+
-

Jedes Jahr arbeitet Monika Schweiger stundenlang in ihrer Handarbeitsstube und verkauft ihre Unikate für einen guten Zweck.

2021 ging der Erlös ihrer Topflappen an die Rechtmehringer Förderstättengruppen der Stiftung Attl. Über die Förderstiftung der Stiftung Attl spendete sie 500 Euro. Die beiden Gruppen freuen sich und denken bereits über den Verwendungszweck nach. In der Attler Förderstätte finden Menschen, die wegen ihrer Behinderung keiner Arbeit nachgehen können, einen zweiten Lebensbereich. Red

Kommentare