Nachverdichtung für Weinberg

Rott – Das Baugebiet „Weinberg“ ist ein kleines Areal an der Hangkante zur Aiblinger Straße in Rott.

Hier wurden mit Bebauungsplan aus dem Jahr 2007 mehrere Bauplätze für Einfamilien- und Doppelhäuser geschaffen. Immer wieder reichten Anwohnern Anträge an den Rotter Gemeinderat ein, die Richtlinien zu lockern – mit dem Ziel, neu zu bauen. Somit ist die zweite Änderung eine Nachverdichtung auf der Basis gelockerter Festsetzungen. So wurde eine Tiefgarage beantragt. Ein weiterer Antragsteller wünschte einen barrierefreien Zugang und ein Dritter eine Verlegung nach Osten.

Das Planungsbüro Wüstinger und Rickert aus Frasdorf stellte den neuen Bebauungsplan vor.

Vonseiten des Gemeinderats gab es keine Einwände. So erfolgten der Aufstellungsbeschluss, der Beschluss über die Unterrichtung der Öffentlichkeit und der Billigungsbeschluss für die Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung jeweils einstimmig. hri

Kommentare