Nachruf

Schnaitsee –Im 83. Lebensjahr verstarb nach längerer Krankheit Willi Deibl von Zansham, Gemeinde Schnaitsee.

Diakon Konrad Maier gestaltete für den Verstorbenen die Trauerfeier. Anschließend fand die Beerdigung im Schnaitseer Gemeindefriedhof statt. Willi Deibl wurde 1938 in Zansham geboren. Zusammen mit einem Bruder wuchs er dort auf. Ein schwerer Verlust war der Tod des Vaters, der nicht mehr aus dem Krieg zurück kam. Nach der Schule in Schnaitsee erlernte er in Unterreit das Kraftfahrzeug-Handwerk. 1961 schloss er mit Resi Wimpersinger den Bund der Ehe. Ihre zwei Kinder waren die Freude des Paares.

Ab den 1960er-Jahren war Willi Deibl als Kfz-Mechaniker bei der Bereitschaftspolizei in Seeon tätig. Später übte er diese Tätigkeit bis zum Renteneintritt in München weiter aus. In der Freizeit werkelte er gerne in Haus und Garten. Es zog ihn nicht in die weite Welt, am liebsten war er zu Hause. Besondere Freude bereiteten ihm die sechs Enkel- und zwei Urenkelkinder. Die letzte Lebenszeit war leider von der Krankheit gezeichnet. rih

Kommentare