Musikverein bereitet sich auf Konzerte vor

In idyllischer Umgebung hatten die Schnaitseer Musiker perfekte Verhältnisse für dasProbenwochenende. Vorne, Zweiter von links, der musikalische Leiter Rupert Schmid huber. unterforsthuber

Schnaitsee –. Der Musikverein Schnaitsee unter der Leitung von Rupert Schmidhuber hat sich am vergangenen Wochenende wieder intensiv auf die bevorstehenden Frühjahrskonzerte am Freitag, 17., und Samstag, 18.

April, in der Waldhauser Turnhalle vorbereitet. Beginn ist an beiden Tagen um 19.30 Uhr. Der dreitägige Probenmarathon führte die Musiker in den Ferienort Aschau. Dort wurden besondere Musikstücke wie die „Ouvertüre zu Egmont“ zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven oder „The Crazy Charleston Era“, ein Arrangement von Stefan Schwalgin in erfolgreichen Register- und Gesamtproben, ausgiebig geübt. Einer der Höhepunkte im Konzert wird sicherlich „Rondo“ aus dem Hornkonzert Nr. 2 von Mozart mit dem Solisten Korbinian Kebinger am Horn sein. Am Samstag standen den insgesamt 50 Musikern registerweise die Dozenten Ralph Glas (Querflöte), Irmi Sax (Saxofon), Gabriele Oder (Klarinette), Christoph Müller (Horn), Robert Zunhammer (Percussion und Schlagwerk), Balint Garaci (Posaune), Dr. Elmar Walter (Tuba) und Rupert Schmidhuber (Trompete und Flügelhorn) zur Seite, um die Stücke einzustudieren.

Nun schaut der Musikverein Schnaitsee mit großen Erwartungen seinem musikalischen Höhepunkt entgegen. Bei diesen werden neben der Musikkapelle alle Gruppierungen wie die Ü30- Bläser 1.0 und 2.0, die Bläserklasse, die Jugendkapelle und das Ensemble ihr Können zeigen. Die Musiker freuen sich über zahlreiche Besucher. Karten gibt es im Vorverkauf in der Edeka- Scherer-Filiale in Schnaitsee und an der Abendkasse. ju

Kommentare