Mundartdichterin will Herzen erwärmen

Helga Brenninger live auf der Bühne.
+
Helga Brenninger live auf der Bühne.

Haag/Dorfen – „Heazbrenna“ heißt die neue CD der Liedermacherin Helga Brenninger aus Dorfen und Haag.

Damit will sie gerade „in dieser schweren Zeit Lebensfreude und Zuversicht“ verbreiten. Da momentan zwischenmenschliche Kontakte fehlen, soll ihre Musik per CD die Herzen erwärmen und Halt geben.

Helga Brenninger beeindruckte letztes Jahr im Gewölbe des Haager Bauernmarktes, als sie ihre „Frei-Tour“ nach Haag führte. Die bayerische Mundartdichterin lädt mit den Liedern ihrer neuen CD in „Leichtigkeit und Unbekümmertheit“ ein, tiefer zu blicken. Der Zuhörer soll sich „foinlossn und neidaucha ins bairische Lebensgfui“. Da sie derzeit nicht auf der Bühne steht, um ihr Publikum in ihre Welt zu entführen, will sie auf diesem Weg „von ganzem Herzen positive Energie verströmen“, die sie „aus der Natur und ihrem Alltag eingefangen“ hat. Das neue Album „Heazbrenna“ gibt Helga gemeinsam mit ihrer souverän agierenden Band und Gastmusikern wie Saskia Götz (Violine), Pasquale Feiertag (Saxofon) heraus. So schuf sie ein vielfältiges musikalisches Statement mit kleinen Ausflügen in Richtung Pop, Balladen und Jazz.

Helga Brenninger „zündelt“ diesmal mit ihrer Musik, wenn sie ihre Lieder in ein rührendes „Hea aufsHeaz“ verpackt und entflammende Geschichten wie „Gipfebrenna“ im Duett mit Alfons Hasenknopf anstimmt. Dass ein altes Haus mit seinen Rissen und Narben so manche Geschichte zu erzählen hat, spürt man in dem Lied „Oids Haus“. Bemerkenswert ist der ironische und humorvolle Umgang mit aktuellen Themen. Das soll die Zuhörer in einer momentan schweren Zeit zum Schmunzeln einladen. Mehr unter der Adresse www.helga-brenninger.de.

Ludwig Meindl

Kommentare