Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Motorclub Wasserburg gibt Gas

Wasserburg – Endlich konnte der Motorclub Wasserburg seine noch ausstehende Jahreshauptversammlung abhalten.

Dazu trafen sich 35 Vereinsmitglieder beim Neuwirt in Rettenbach.

Bei den turnusgemäß anstehenden Neuwahlen wurden Wolfgang Hinrichs (Zweiter Vorsitzender und Verwaltung), Peter Nieder junior (Sportleiter), Sabine Hinrichs (Schriftführerin) sowie Gabi Bodmeier und Fritz Schreier (beide Beisitzer) in ihren Ämtern bestätigt.

Imagefilmkürzlich gezeigt

Der Vorsitzende Peter Nieder erwähnte besonders die Teilnahme am BLSV Trikottag und den Imagefilm, der über den Verein gedreht wurde (kürzlich ausgestrahlt auf Bayern TV/RTL).

Die Wahl zum „Ortsclub des Jahres“ fiel ebenso in die Corona-Zeit wie das Kartfestival, das in Fürholzen unter strengsten Auflagen stattfinden konnte. Schatzmeisterin Anni Bärtl stellte die finanzielle Lage des Vereins dar.

Jugendleiter Sepp Maurus berichtete über die sportlichen Erfolge der Fahrer und Fahrerinnen in den vergangenen zwei Jahren. Mittlerweile gehören 24 Fahrer und Fahrerinnen zu seiner Jugend-Kart-Slalomgruppe. „Damit gehören wir zu den größten Vereinen der Inn-Chiemgau Runde“, verkündete er.

2020 gab es nur wenige Veranstaltungen, eine der wichtigsten im Jugendkart sei das Kart-Slalomfestival gewesen, das der MCW im vergangenen Jahr zusammen mit dem ADAC für Aktive aus ganz Südbayern durchgeführt hatte. In der Klasse vier belegte Bastian Bodmeier Platz zwei und Sara Hundseder fuhr in ihrer Klasse fünf auf den dritten Rang.

2021 wurden vier Qualifizierungswettbewerbe für die südbayerische Jugend-Kart Slalom Meisterschaft ausgetragen, zwei davon beim MC Wasserburg. „Unsere Aktiven holten hier insgesamt 17 Podestplätze, ein fantastisches Gesamtergebnis“, sagte Maurus. Die oberbayerische Meisterschaft der Klasse eins konnte 2021 Adrian Wegner für sich entscheiden. Sara Hundseder wurde in Klasse fünf Dritte.

Training mit demAMC Bad Aibling

Wolfgang Hinrichs, Trainer der „270 Kartsportgruppe“, sprach über die noch jungen Erfolge seiner Trainingsgemeinschaft. Unter seiner Leitung trainiert die Truppe von Anfang an gemeinsam mit Fahrern des AMC Bad Aibling. In der aktuellen Saison 2021 wurden bereits sechs von acht Wettbewerben ausgetragen und die Trainingsgemeinschaft fuhr bislang 14 von 18 möglichen Podestplätzen in der Region Südbayern Ost ein.kg

Kommentare