Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


"Theaterwahnsinnige" gastieren in Unterreit

Mordstheater im Wildparkstüberl

Unterreit - Überall, wo die "Theaterwahnsinnigen" - eine Gruppe von Laienschauspielern im Katholischen Kreisbildungswerk Mühldorf - bisher mit "Mord bei da Leich" auftraten, sorgten sie für Gelächter. Denn dieser Krimi, der mitten im Wirtshaus inszeniert wird, ist nicht nur spannend bis in die Haarspitzen, sondern auch lustig.

Am Samstag, 8. März, gastieren die Theaterwahnsinnigen mit ihrem Erfolgsstück im Wirtsparkstüberl Oberreith.

"Direkt beim Leichentrunk von ihram Mo derbröselt's die Gundi", sagt da kopfschüttelnd der Bürgermeister in dem Schauspiel, das der Schriftsteller und Theaterpädagoge "Bertram der Wanderer" seinen Mitspielern auf den Leib geschrieben hat.

War es ein Mord? Und wenn ja, wer findet den Täter? Die Kommissarin aus München? Hiasl, der Dorfpolizist? Oder vielleicht der Zuschauer, wenn er die Aufführung ganz genau verfolgt? Und was tat der Wirt mit der Urlauberin im Wald? Oder was führt der Pfarrer im Schilde?

Zwischen den einzelnen Akten des Theaterstücks wird ein Menü serviert.

Wer beim "Mord bei da Leich" dabei sein will, reserviert Plätze bei Thomas Mittermair unter Telefon 08073/6 84. Weitere Informationen unter www.kaster-kunterbunt.de oder unter Telefon 0 80 73/24 50. re

Kommentare