Monika Kaspar ist zweite Bürgermeisterin von Pfaffing

Josef Rester als ältestes Mitglied (links) nahm dem neuen Bürgermeister Josef Niedermeier junior den Amtseid ab.
+
Josef Rester als ältestes Mitglied (links) nahm dem neuen Bürgermeister Josef Niedermeier junior den Amtseid ab.

Zwölf Jahre Lorenz Ostermeier im Chefsessel des Pfaffinger Rathauses fanden mit der Vereidigung von Josef Niedermeier junior von den Freien Wählern Forsting (FWF) am Donnerstagabend ihr offizielles Ende.

Von Karlheinz Rieger

Pfaffing – Der Eid wurde dem neuen Ortsoberhaupt dabei vom ältesten Mitglied des Gremiums, Josef Rester, abgenommen. Zudem wurden die neun neuen Gemeinderäte vereidigt.

Die konstituierende Sitzung, die wegen der Corona-Abstandsregeln nicht im gewohnten Sitzungssaal, sondern im großen Gemeindesaal abgehalten wurde, fand dabei auch das Interesse von gut einem Dutzend Zuschauern.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Zu Beginn der ersten Sitzung in neuer Zusammensetzung wurden zunächst einige Formalien zur Besetzung der Posten des zweiten und dritten Bürgermeisters beschlossen. Dabei entschied man sich in traditioneller Weise zu verfahren und den zweiten Bürgermeister geheim zu wählen, den dritten dann aus der Mitte des neuen Gemeinderates per Handaufheben zu ermitteln.

Insgesamt zwei Kandidaten, Josef Rester (ÜWG) und Thomas Forstner (ÜWG) und eine Kandidatin, Monika Kaspar (UBG) wurden vorgeschlagen. Sie stellten sich mehr oder weniger kurz vor, alle keine Neulinge, was die Arbeit im kommunalen Gremium betrifft und zum Teil bereits durchgehend die letzten Wahlperioden mit gemeindlichen Themen befasst. Auch ihr Engagement für gemeindliche Belange, der Wille zu Gestaltung und die angekündigte positive Zusammenarbeit mit dem neuen Gemeindeoberhaupt machten die Wahl für die Gemeinderäte nicht leicht.

Darum verwunderte es auch nicht, dass das Ergebnis nicht gleich im ersten Wahlgang feststand. Mehr als die Hälfte der möglichen 17 Stimmen konnte keiner der Bewerber auf sich vereinen. In die Stichwahl schafften es der bisherige Zweite Bürgermeister Tobias Forstner (sechs Stimmen) und Monika Kaspar (acht Stimmen). Im zweiten Wahlgang entfielen schließlich zehn Stimmen auf Monika Kaspar, die freudig die Wahl annahm.

+++

Lesen Sie auch: Der Corona-Ticker – Aktuelle Entwicklungen zu Covid-19 in der Region, Bayern und der Welt

+++

Als dritten Stellvertreter des Bürgermeisters bestimmte das Gremium sodann mit 16:1 Stefan Reich (FWFR). Nur Josef Rester stimmte gegen den Kandidaten.

Im Anschluss wurden die Ausschüsse besetzt. Ein Vorschlag von Tobias Forstner, den Bauausschuss in Bau- und Umweltausschuss umzubenennen, fand keine Mehrheit und wurde von 15 der 17 Gemeinderäte abgelehnt. Mit 10:7 Stimmen wurde ein Sitzungsgeld in Höhe von 30 Euro je Gemeinderatssitzung und von 25 Euro je notwendiger Teilnahme an Ausschusssitzungen beschlossen. Einstimmig wurde dagegen der Entwurf der neuen Geschäftsordnung für den Gemeinderat gebilligt.

Die Vergabe der Referentenposten, also die Benennung der verschiedenen Beauftragten für Jugendarbeit, Vereine und Kultur, Agenda 21 und für Senioren und Behinderte wurde aus Zeitgründen vertagt.

Künftig wird Pfaffing wegen der gestiegenen Einwohnerzahl übrigens mit fünf Sitzen in Gemeinschaftsversammlung der Verwaltungsgemeinschaft mit Albaching vertreten sein.

.

Die Ausschussbesetzungen

Gemeinschaftsversammlung VG Pfaffing:

1. Bürgermeister Josef Niedermeier jun. (FWF), Günther Tarantik (FWF), Martina Traunsteiner (FWF), Tobias Forstner (ÜWG), Johannes Hohenadler (FWFR), Monika Kaspar (UBG)

Bauausschuss:

1. Bürgermeister Josef Niedermeier jun. (FWF), Franz Blinninger (FWF), Nikolaus Wagenstetter (FWF), Josef Reich (ÜWG), Tobias Forstner (ÜWG), Stefan Reich (FWFR), Thomas Posch (UBG)

Finanzausschuss:

1. Bürgermeister Josef Niedermeier jun. (FWF), Martina Traunsteiner (FWF), Christian Rosenauer (ÜWG), Peter Hohenadler (FWFR), Elisabeth Gralka (UBG)

Rechnungsprüfungsausschuss:

1. Bürgermeister Josef Niedermeier junior (FWF), Günter Tarantik (FWF),

Josef Rester (ÜWG), Julia Spötzl (FWFR), Maximilian Wegmaier (UBG)

Schulverbandsversammlung Edlig:

1. Bürgermeister Josef Niedermeier junior (FWF), Christian Rosenauer (ÜWG)

Kommentare