Mobiler Rauchverschluss kann Leben retten

-
+
-

Die Feuerwehr Westach konnte ihre Ausrüstung aufstocken: Von der Versicherungskammer Bayern bekam sie einen mobilen Rauchverschluss im Wert von rund 1000 Euro geschenkt.

Die Versicherung unterstützt seit einiger Zeit die Feuerwehren kostenfrei mit diesem sinnvollen Ausrüstungsgegenstand. Im Brandfall wird der Rauchverschluss am Türrahmen des Brandraumes oder Wohnung verspannt und so die Ausbreitung von schädlichen Rauchgasen verhindert. Dadurch bleiben wichtige Rettungswege rauchfrei und können gefahrlos passiert werden. Aufgrund der aktuellen Situation konnte keine persönliche Spendenübergabe stattfinden. Auf unserem Foto bedanken sich (von links): Erster Kommandant Florian Nußrainer, Zweiter Kommandant Gerhard Rosenhuber und Isens Bürgermeisterin Irmgard Hibler. Dinger

Kommentare