Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Nachrufe

Maria Wenzl aus Stangern im Alter von 91 Jahren verstorben

Im Alter von 91 Jahren verstarb Maria Wenzl, „Pichler-Mutter von Stangern“. Diakon Konrad Mayer zelebrierte für die Verstorbene den Trauergottesdienst. Anschließend fand die Urne der Verstorbenen auf dem Schnaitseer Kirchenfriedhof ihre letzte Ruhestätte.

Schnaitsee – Maria Wenzl, geborene Maier, adoptierte Irlbacher, kam 1930 auf dem Utz-Hof in Schmidham zur Welt. Im Alter von drei Jahren kam sie zu ihrem kinderlos gebliebenen Onkel Michael Irlbacher und seiner Frau Anna nach Stangern. Nach der Schulzeit, die durch den Krieg immer wieder unterbrochen worden war, ging sie in die Hauswirtschaftsschule und arbeitete auf dem Pichlerhof ihres Onkels. 1956 übernahm sie diesen Betrieb und heiratete Franz Wenzl. Fünf Kinder gingen aus dieser Ehe hervor.

Weitere Nachrufe finden Sie hier.

Ein schwerer Schicksalsschlag war der frühe Tod von Tochter Christa, die im Alter von nur 24 Jahren an einer schweren Krankheit verstarb. Ein weiterer Schicksalsschlag für die ganze Familie war der Unfalltod des Enkels Franz Josef mit nur 21 Jahren. 2019 verstarb ihr Ehemann Franz.

Maria war über 45 Jahre Mitglied beim Frauenbund und beteiligte sich fleißig bei den Seniorenausflügen. Eine große Freude waren ihr die zwölf Enkel, die sie häufig besuchten. Dabei wurde oft auch Karten, Halma oder Kniffel gespielt.

Mehr zum Thema

Kommentare