Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Mit über zwei Promille unterwegs

Mann aus Erding (54) verursacht betrunken Unfall: Garserin (65) überschlägt sich in ihrem Wagen am Urtlgraben

Weil ein 54-jähriger Mann sich alkoholisiert ans Steuer setzte und mit einer 65-Jährigen in ihrem VW Golf kollidierte, landeten beide leicht verletzt im Krankenhaus. An beiden Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden.
+
Weil ein 54-jähriger Mann sich alkoholisiert ans Steuer setzte und mit einer 65-Jährigen in ihrem VW Golf kollidierte, landeten beide leicht verletzt im Krankenhaus. An beiden Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden.
  • Andrea Klemm
    VonAndrea Klemm
    schließen

Er hatte deutlich über zwei Promille intus, als er einen Verkehrsunfall verursachte: ein 54-jähriger Erdinger. Am Urtlgraben in Gars kollidierte er mit einer Golf-Fahrerin. Die Fahrerin (65) aus Gars landete mit ihrem Wagen auf dem Dach. Beide kamen leicht verletzt ins Krankenhaus.

Gars – Betrunken hat am Freitagabend gegen 20.15 Uhr ein 54-jähriger Mann aus dem Landkreis Erding einen Verkehrsunfall verursacht. Er war am Urtlgraben bei Gars auf der Staatstraße 2353 unterwegs, als er mit seinem VW Polo auf die Gegenfahrbahn geriet und es zu einem Zusammenstoß mit einer entgegenkommenden 65-jährigen VW Golf Fahrerin aus dem Bereich Gars kam, wie die Polizei Waldkraiburg berichtet.

Beide mit dem Sanka in die Klinik

Beide Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt, mussten zur medizinischen Behandlung in umliegende Krankenhäuser verbracht werden. An den Fahrzeugen entstand jeweils ein wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf rund 5000 Euro geschätzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem Erdinger eine Alkoholfahne fest. Ein freiwilliger Alkoholtest ergab einen Wert von deutlich über 2 Promille.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier.

Der Führerschein des Erdingers wurde vor Ort sichergestellt und im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt. Ihn erwarten ein Entzug der Fahrerlaubnis und ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Die Strecke musste durch die Feuerwehr Gars mit etwa 20 Einsatzkräften gesperrt werden.

Mehr zum Thema

Kommentare