NACHRUF

Maitenbeth: Bernadette Grasser im Alter von 87 Jahren verstorben

Bernadette Grasser
+
† Bernadette Grasser

Arbeit war ein ständiger Begleiter von Bernadette Grasser während ihrer 87 Lebensjahre. Jetzt begleiteten sie fünf Kinder, neun Enkel und neun Urenkel auf dem Weg zu ihrer letzten Ruhestätte auf den Kirchenfriedhof in Maitenbeth.

Maitenbeth – Bernadette Grasser ist eine geborene Schärfl und kam am 7. Dezember 1933 auf dem Kainz-Anwesen in Öd zur Welt, wo sie mit ihrer jüngeren Schwester Gisela aufgewachsen ist. Nach dem Schulbesuch in Maitenbeth musste sie zu Hause auf dem elterlichen Hof mithelfen.

Im Januar 1958 heiratete sie Zeno Grasser und brachte sechs Kinder zur Welt, die sie, neben der anfallenden Arbeit in der Landwirtschaft, groß zog. 2008 verstarb ihr Ehemann Zeno, vier Jahre später musste sie von ihrer Tochter Rosi Abschied nehmen.

Die „Kainzin von Öd“

Die „Kainzin von Öd“, wie sie genannt wurde, traf sich gerne mit ihrer Schwester und den Nachbarinnen zu einem gemütlichen Ratsch bei Kaffee und Kuchen, sie besuchte regelmäßig die Seniorennachmittage und versäumte kaum einmal einen sonntäglichen Gottesdienst. Ihren 85. Geburtstag konnte sie bei geistiger Frische und guter Gesundheit in großer Runde feiern.

+++ Todesanzeigen finden Sie auf unserem Trauerportal. Weitere Nachrufe aus der Region finden Sie hier. +++

Grasser stand bis ins hohe Alter immer noch auf ihren eigenen Beinen, alles, was sie nicht mehr alleine machen konnte, war unter ihren Kindern aufgeteilt und wurde von diesen erledigt. Ihr ganzer Stolz aber waren ihre Enkel und Urenkel, deren Geburtstage sie alle im Kopf hatte und bei denen sie genau darauf achtete, dass alle völlig gleich behandelt wurden. Sie hatte ein tolles Verhältnis zu ihrer ganzen Familie, von deren Mitgliedern sie regelmäßig besucht wurde, was sie sehr genoss.

Nach einem Sturz im September 2020 kam sie ins Krankenhaus, konnte sich aber nie mehr richtig davon erholen und ist am 31. Januar friedlich eingeschlafen. Pfarrer Marek Kalinka zelebrierte den Trauergottesdienst und die Beerdigung, eine Bläsergruppe verlieh mit musikalischer Umrahmung dem Abschied einen würdigen Rahmen.

Mehr zum Thema

Kommentare