Letzte Baulücke wird geschlossen

Eiselfing – Die Einvernehmlichkeit des Gemeinderates erhielt der zum Jahresende eingereichte Antrag auf den Neubau eines Einfamilienhauses in Thalham.

Nach Auskunft des Bauamtsleiters Laurentius Fischer handelt es sich um die letzte Baulücke vor Ort entlang der Straße in Richtung Kerschdorf. „Die bei der Gebäudeerstellung geplante Einliegerwohnung im Obergeschoss wird dabei über eine Außentreppe erschlossen“. An der Abstimmung nahm „wegen Eigenbeteiligung“ wie es in der Behördensprache heißt Josef Hintermeier (CSU) nicht teil. Alle anderen Gemeinderäte stimmten dafür. bua

Kommentare