Landratsamt sammelt Mietdaten

Mühldorf - Das Landratsamt führt derzeit eine Mietwerterhebung durch, um zu ermitteln, welcher Quadratmeterpreis bei Unterkunftskosten im Landkreis angemessen ist.

Erstmals hat das Landratsamt die Mietwerte von Oktober bis Dezember 2013 erhoben. Um die Daten aktuell zu halten wird die Mietwerterhebung alle zwei Jahre wiederholt. Die Ergebnisse werden vor allem in den Bereichen Grundsicherung eingesetzt. Dort können laut Gesetz die tatsächlichen Kosten einer Unterkunft nur im "angemessenen Rahmen" übernommen werden. Deshalb will der Landkreis als Träger der Grundsicherung die Mieten in den jeweiligen Gemeinden genauer kennenlernen. "Die Auswertung der Quadratmeterpreise kann darüber hinaus bei Vermietungen als unverbindliche Orientierungshilfe für Vermieter und Mieter herangezogen werden", heißt es in der Mitteilung. Vermieter und Mieter können die notwendigen Daten dem Landratsamt mitteilen. "Selbstverständlich fließen die Daten nur anonymisiert in die Auswertung ein", verspricht das Landratsamt, das Informationen über Lage und Größe der Wohnung und über Miet- und Nebenkosten sammelt. Informationen und die genauen Fragen gibt es bei Andrea Karl, Fachbereich für Soziales und Senioren, unter 08631/699331, per E-Mail unter andrea.karl@lra-mue.de oder auf der Homepage des Landratsamtes www.lra-mue.de. re

Kommentare