Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Trotz zwei Jahren Pause

Landjugend Rechtmehring ist gut aufgestellt

Die neue Führungsspitze: (Oben von linkss: Johanna Bauer, Regina Schloifer, Johanna Brandmaier, Sophia Manzinger, Simone Bareuther und Franziska Egger, (unten von links): Christoph Stadler, Michael Angerer, Laurenz Wagner und Lukas Daumoser.
+
Die neue Führungsspitze: (Oben von linkss: Johanna Bauer, Regina Schloifer, Johanna Brandmaier, Sophia Manzinger, Simone Bareuther und Franziska Egger, (unten von links): Christoph Stadler, Michael Angerer, Laurenz Wagner und Lukas Daumoser.
  • VonFranz Manzinger
    schließen

Eine für Corona-Verhältnisse volle Kirche fand die KLJB Rechtmehring bei ihrer Jahreshauptversammlung vor, die nach der Pause endlich wieder stattfinden konnte. Der Gottesdienst war dem Frieden gewidmet und wurde vom Landjugendchor musikalisch umrahmt.

Rechtmehring – Vorsitzende Sophia Manzinger freute sich bei der Versammlung beim Kirchenwirt auch über die Anwesenheit von zahlreichen Ehrengästen. Dem Tätigkeitsbericht von Schriftführerin Regina Schloifer zufolge war doch einiges los: Landjugendball 2020 mit Motto Pyjama-Party, Osterkerzen basteln, Erntedankaltar gestalten, Nikolausdienst - das waren nur einige der Aktionen.

Preisgekröntes „Wir warten aufs Christkind“

Besonders stolz waren die Jugendlichen auf den ersten Platz des „EFEU-Förderpreises“ der KLJB der Diözese München-Freising. Dieser wurde am Vorabend für die Aktion „Wir warten aufs Christikind – dahoam“ überreicht. „Vielleicht sehen einige deswegen noch recht müde aus“ so Regina Schloifer.

Weitere Artikel aus Rechtmehring finden Sie hier.

Die coronabedingte Pause wurde zudem für die zeitgemäße Ausstattung des Landjugendraums mit Beamer und Laptop genutzt.

Der Kassenbestand ging laut Kassiererin Johanna Brandmaier wegen der zwei ausgefallenen Landjugendbälle zwar etwas zurück. Die finanzielle Situation sei noch in Ordnung. Zudem erhielt die KLJB eine Spende von 1.000 Euro vom Bankhaus RSA.

Neuwahlen

Nach Kassenprüfung und Entlastung der Vorstandschaft fanden sich bei der zügig durchgeführten Neuwahl schnell wieder Kandidaten. Die vier gleichberechtigten Vorstände sind nun Franziska Egger, Simona Bareuther, Christoph Stadler und Lukas Daumoser. Johanna Brandmaier bleibt Kassiererin und Regina Schloifer ist weiterhin Schriftführerin. Diese sechs Gewählten beriefen als Beisitzer noch Johanna Bauer, Sophia Manzinger, Laurenz Wagner und Michael Angerer dazu.

Als nächste Aktionen stehen an: Osterkerzenaktion, Aktion Rumpelkammer am 7. Mai, das Pfingsttreffen am Petersberg und die Aktion Minibrot. Mit dem Angebot, KLJB-T-Shirts und Hemden zu bestellen, endete die harmonische Versammlung beim Kirchenwirt.

Mehr zum Thema